Skip to main content

Bilbao

Die Stadt Bilbao liegt im spanischen Baskenland am Golf von Biscaya und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Biscaya. Sie gilt mit ihren über 350.000 Einwohnern als eine wichtige Hafenstadt Spaniens. Gegründet wurde Bilbao von Diego Lopez V der Haro bereits zu Beginn des 14. Jahrhunderts, während vorher eine römische Siedlung auf dem Gebiet existierte.

Bilbaos Klima erklärt sich vor allem durch die feuchte Meeresluft, da die milden Temperaturen der Stadt fast ganzjährig ein somit mildes Klima bescheren. Die Durchschnittstemperaturen lassen sich im Sommer auf ca. 20°C und im Winter auf gute 8°C festlegen.

Während Bilbao vor gut 40 Jahren noch zu den sechs größten Städten Spaniens zählte, so schrumpfte die Einwohnerzahl in den Jahren bis 2003 um ca. 60.000 Einwohner. Bereits 1990 reagierte die Stadt auf den Rückgang der Bevölkerung und baute ihre Infrastruktur weitgehend aus. Bis 1995 entstand so eine fast 30km lange Metrolinie, welche aus der zuvor ehr abseits der Touristenroute gelegenen Stadt ein wahres Touristenziel zauberte. Hauptziel der Touristen ist bis heute das Museo Guggenheim Bilbao, ein Kunstmuseum für die moderne Kunst Bilbaos, wie auch im gesamten spanischen Baskenland. Auf einer Fläche von mehr als 11.000 m² werden dem Besucher sowohl Dauer- als auch externe Wanderausstellungen geboten. Sein Hauptaugenmerk legt das Museum auf die Kunst des 20. Jahrhunderts, welche sowohl anhand von Malereien, Skulpturen, wie auch Videos präsentiert wird. Äußerst faszinierend ist auch der Bau des Museums. Es besteht aus Titan, Kalkstein und Glas und ist somit eines der Paradebeispiele für den avantgardischen Architekturstil des 20. Jahrhunderts.

Bilbao

Bilbao @iStockphoto/peeterv

Auch die älteste Schwebefähre (Hängebahn über dem Wasser) der Welt hat ihre Wurzeln in Bilbao, sodass auch Freunde der Seefahrt auf ihre Kosten kommen werden. Zwischen all diesen wunderbaren Sehenswürdigkeiten darf natürlich auch die Altstadt Bilbaos nicht untergehen. Trotz der durchaus engen Straßen ist sie allzeit belebt und besitzt ebenfalls ihr ganz persönliches Markenzeichen: die mittelalterliche Kathedrale.

Selbstverständlich beherbergt die Stadt nicht nur das Museum Guggenheim Bilbao, sondern auch weitere interessante Museen, wie zum Beispiel das „Museo de Bellas Artes“ (Das „Museum der Schönen Künste“) oder das „Museo Etnografico Vasco“ in der Altstadt, welche zu den beliebtesten Tourismus-Zielen der Stadt zählen. Vor allem das „Museo de Bellas Artes“ ist einen Besuch wert, da es erst kürzlich renoviert wurde.

Die oben beschriebenen engen Straßen sorgen in Bilbao selten für aufkommenden Stress oder ein unwohles Gefühl, da die Stadt vor allem mit ihren Erholungsgebieten, wie zahlreichen Parks und Grünflächen, glänzt. Auch das Interesse der Fußballfreunde wird hier erwachen, da der besonders populäre Fußballverein Atletico Bilbao hier seinen Ursprung findet.

Insbesondere die U-Bahn „Metro Bilbao“, wie auch die Straßenbahnlinie „Euskotran“ sorgen für den einwandfreien und komfortablen Personenverkehr der Stadt. Wer auf diese verzichten möchte hat die Möglichkeit, mit einer der zahlreichen Buslinien die Touristenziele anzusteuern. Der Flughafen der Stadt liegt nicht im Stadtinneren, sondern im ca. neun Kilometer entfernten Loiu. Für Touristen soll dies jedoch kein Problem darstellen, da sie Stadt mit dem Taxi, dem Bus oder der „Metro Bilbao“ jederzeit schnell zu erreichen ist.

Insgesamt lässt sich sagen, dass Bilbao wohl zu einer der fassettenreichsten Städte Spaniens gehört. Neben ihren zahlreichen Museen, welche vor allem historisch interessierte Touristen anlocken, bietet die Stadt auch weitere andere Sehenswürdigkeiten, wie die oben genannte Schwebefähre. Fragt man Touristen nach ihrer Meinung, so wird die Stadt nur äußerst selten als unübersichtlich oder hektisch beschrieben. Die verschiedenartigen Bauwerke, vor allem in der Altstadt sorgen für Abwechslung, sodass in Bilbao mit Sicherheit nie Langweile aufkommt. Wer jetzt aber denkt, Bilbao sei nur etwas für Rucksacktouristen, welche sich weiterbilden möchten, der hat sich getäuscht. Die Altstadt bietet zahlreiche Shopping-Möglichkeiten und wunderbare Cafes und Restaurants, so dass hier einfach jeder Urlauber auf seine Kosten kommt.