Skip to main content

Golf in Spanien

Wohl kaum ein anderes Land bietet so viele Möglichkeiten für einen gelungenen Golfurlaub an wie Spanien. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener, Profispieler oder Hobbyspieler, die Golfplätze in Spanien bieten für jede Könnensstufe die optimalen Voraussetzungen.

Golf spielen auf dem Spanischen Festland
In der nördlichsten Region Spaniens, in Katalonien, befinden sich derzeit 18 Golfplätze. Mit 18 Loch Courses stehen den Gästen der Club de Bonmont Terres Noves und der Club de Golf in der Nähe von Tarragona zur Verfügung. Rund um Barcelona folgen der 36 Loch Platz Real Club de Golf El Prat und die beiden 18 Loch Plätze Club de Golf Sant Cugat und der Club de Golf Masia Bach. Nördlich von Barcelona, im Landesinneren mit vielen schönen Naturelementen befinden sich die beiden 18 Loch Golfplätze Golf de Catalunya und Golf de Osona Montanyá. An der Costa Brava kann man gleich 8 Golfplätze ausprobieren. Darunter der 18 Loch Golf de Costa Brava Platz, der 18 und 9 Loch Golf d’aro Mas Nou, der 18 Loch Golf de Girona und der 18 Loch Golf Platz Empordá Golf Club. Zwei Golfplätze befinden sich im Gebirge und verzaubern die Golfer mit landschaftlicher Raffinesse. Der Golf Course Real Club de Golf Cerdana und der Golf Fontanals de Cerdanya lohnen sich daher als Ziel immer und immer wieder.

Auch an der Costa Blanca. der Costa d’ Alzahar und rund um Valencia gibt es eine Menge sehr lohnswerter Golfplätze. Country Plätze, Green Bunker und Plätze mit vielen kleinen Seen verzaubern Jahr für Jahr auch die prominentesten Golfer. Mediterranes Ambiente findet man im 18 Loch Golfplatz Club de Golf Stella, im 18 Loch Golf Escorpión und im 18 Loch Club Campo del Mediterráneo .An der östlichsten Provinz von Andalusien, an der Küste de Almeria befinden sich 7 Golfplätze mit faszinierenden Meersichten. Los Moricos, Almerimar Golf Club, Club de Golf Playa Serena und der Club de Golf Envia sind drei beliebte 18 Loch Plätze.

Golf in Spanien

Golf in Spanien @iStockphoto/mallinder

Mit über 300 Sonnentagen pro Jahr kann die Costa del Sol wohl jeden Gast in seinen Bann ziehen. Hier befindet sich zudem das Mekka der Golfspieler. Rund 30 Golfplätze stehen den Spielern hier zur Verfügung und sorgen dafür, dass mit Sicherheit keine Langeweile aufkommt. Ganzjährig bespielbare, abwechslungsreiche Plätze, darunter der Alcaidesa Links Golf Course, der La Duquesa Golf & Country Club und der Estepona Golfplatz sichern eine große Auswahl und Professionalität ab.

Golf auf den Balearen
Auch die zu Spanien gehörenden Mittelmeerinseln bieten einen hohen Standard auf Golfplätzen an. Auf der größten Balearen Insel Mallorca befinden sich ca. 12 beeindruckende Golfplätze, verteilt auf der gesamten Insel. Rund um der Hauptstadt Palma befinden sich gleich 7 Plätze, die für alle Spielstärken geeignet sind. Der Golf di Poniente, der Club de Golf Santa Ponsa und der Son Vida Club de Golf sind mit 18 Loch bespielbar und trotz ihrer Nähe sehr abwechslungsreich. Für jeden Urlaubstag einen anderen Platz ist hier sehr gut machbar. Auf Ibiza befindet sich der Club de Golf Ibiza in St. Eulalia und auch auf der kleinen Insel Menorca kann man in Mahon auf dem Golfplatz Son Parc das Spiel genießen.

Golf auf den Kanaren
Die Kanarischen Inseln liegen im Atlantik und bieten vor allem auf Teneriffa mit 7 Golfplätzen ideale Bedingungen für abwechslungsreiche Tage. Im Süden rund um die Costa Adeje und der Playa de las Americas kann man ganzjährig Golf spielen und dabei die Natur genießen. Der Golfplatz Costa Adeje, der Golfplatz Las Americas und auch der Golfplatz Real Club de Golf de Tenerife, der sich nur 5 km vom Flughafen bieten beste Platzverhältnisse und günstige Green Fees an.
2 Plätze auf Gran Canaria und ein Platz auf Lanzarote runden das Golfangebot in Spanien ab.