Skip to main content

Ausflüge von Gran Canaria nach Afrika

Gran Canaria ist eine Insel mit vielen Gesichtern und bietet den Besuchern die verschiedensten Möglichkeiten ihren Urlaub so kurzweilig wie nur möglich zu verbringen. Viele Urlauber schätzen die Kombination aus weitestgehend europäischen Verhältnissen und dem sonnig-warmen Klima Afrikas, dem Kontinent, zu dem die kanarischen Inseln geografisch gehören. Einige Urlauber, vor allen Dingen diejenigen, die einen etwas längeren Urlaub auf der Insel verbringen, wollen diese Nähe zum schwarzen Kontinent für einen Ausflug nutzen. Das Angebot für Exkursionen nach Afrika gibt es schon seit über zwei Jahrzehnten.

Eines der beliebtesten Angebote, ein Ausflug in des kleine westafrikanische Land Gambia, wird leider seit einiger Zeit nicht mehr angeboten, da der Veranstalter sich nicht mit der Fluglinie über die Konditionen einig werden konnte. Sollte dieser Ausflug wieder angeboten werden, so ist dies mit Sicherheit ein Highlight für viele die einmal die Menschen, die Landschaft und die Tierwelt Afrikas mal abseits romantisierter Vorstellungen erleben möchten. Die Tierwelt, besonders die Vogelwelt, des Landes ist sehr artenreich, auch wenn sie sich nicht mit der verschiedener ostafrikanischer Länder vergleichen kann. Eine Fahrt durch die Naturreservate des breiten Gambia-River ist auf jeden Fall ein Erlebnis.

Ähnlich sieht es auch mit den Exkursionen nach Mauretanien aus. Aus den gleichen Gründen, aus denen schon die Rally Paris-Dakar nach Südamerika verlegt wurde, hat ebenso die kanarische Fluggesellschaft Binter ihre Flüge nach Mauretanien bis auf weiteres gestrichen.

In den letzten Monaten ist es immer wieder zu terroristischen Angriffen auf Touristen und Entführungen gekommen, so dass für die Sicherheit der überwiegend europäischen Besucher, nicht garantiert werden kann. Eine direkte Verbindung zu drei verschiedenen Flughäfen Mauretaniens bietet lediglich noch die Mauretanien Air. Diese Bietet dann auch Weiterflüge in andere afrikanische Länder.

Immerhin fliegt die Fluggesellschaft Binter noch einige wirklich lohnende Ziele in Marokko und der Westsahara an. Besonders für Shopping-Touristen interessant ist die tausendjährige Stadt Marrakesch, eine der vielleicht schönsten und turbulentesten Städte Marokkos überhaupt. Viele Besucher kommen wegen dem Markt, welcher gleichzeitig der größte des Landes ist und lassen sich von der Exotik des Angebotes und des Treibens in den Bann ziehen. Die Altstadt gehört zum Weltkulturerbe der Unesco und kann nur zu Fuß erkundet werden, da die Gassen sehr schmal sind. Zwischendurch findet man den einen oder anderen Basar.

Ausflüge von Gran Canaria nach Afrika

Ausflüge von Gran Canaria nach Afrika ©iStockphoto/rsaraiva

Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe an Sehenswürdigkeiten und historischen Bauten in dieser exotischen Stadt, zwischen Atlasgebirge und Sahara zu erleben. Ein weiteres Ziel ist die Wüstenstadt El Aaiún in der Westsahara. Die weite der Wüste und die Unwirklichkeit des Ortes mit seinen vielen kleinen Kuppeldächer, beeindrucken jeden Besucher und lassen den Besuch in dieser Oasenstadt zu einem nachhaltigem Erlebnis werden.