Skip to main content

Holiday World auf Gran Canaria

Am Anfang des Campo international, dem am Ausläufer des Barranco Fataga gelegenen Teil von Maspalomas, sieht man schon von weitem das rund 30 Meter hohe Riesenrad des Vergnügungsparks „Holiday World“. Der Park schmückt sich selber mit der Bezeichnung „größter Vergnügungspark der Kanaren“. Dies wird die verwöhnten Kundschaft aus Deutschland bei näherer Betrachtung, allerdings kaum in größere Ekstase versetzten, sind die Attraktionen keinesfalls mit denen bekannter deutscher oder europäischer Parks vergleichbar, sondern bieten eher das Niveau einer kleineren bis mittleren Kirmes. Man merkt recht schnell, dass sich der Außenbereich mit den Fahrgeschäften im Wesentlichen an den Bedürfnissen jüngerer Personen orientiert.

Die Fahrt in der Achterbahn ist beispielsweise für Personen von über 1,80 Metern Größe kaum möglich, da die nötige Beinfreiheit fehlt. Für Familien mit Kindern bietet dieser Vergnügungsbereich allerdings den Vorteil, dass der Eintritt frei ist. Am Eingang kann man wenn man mag Prepaidkarten mit verschiedenen Guthaben erwerben, welche dann an den Fahrgeschäften nach und nach entwertet werden. Dass die Attraktionen von Holiday World nicht dem heutigen Stand eines modernen Freizeitparks entsprechen, ändert allerdings nichts daran, dass man auch hier eine Menge Spaß haben kann, zumal die Fahrpreise verhältnismäßig günstig sind. Dem entsprechend wird der Park auch besonders von einheimischen Familien besucht, welchen es besonders das so genannte Toro-Reiten angetan hat. Diese milde und völlig ungefährliche Version des elektrischen Bullen ist immer gut besucht und sorgt bei den Umstehenden für ansteckend gute Laune.

Gran Canaria

Gran Canaria ©iStockphoto/Fotoentusiasta

Im oberen Bereich des Gebäudes findet man für die Kleinen Besucher, eine wirklich große und spannende Hüpfburg mit Rutschen Tunneln, und Brücken. Das Angebot des inneren Bereiches von Holiday World wiederum richtet sich eher an die jugendlichen und erwachsenen Besucher. Hier, im weitläufigen Erdgeschoß findet man eine Vielzahl an Videospielen, Billard- und Air-Hockeytischen und sonstigen kleineren Attraktionen, wie man sie auch auf jeder Kirmes findet. Besonders erwähnenswert ist die große Bowlinganlage, amerikanischen Ausmaßes und internationalen Standards. Ein leider nicht besonders günstiges Vergnügen. Zur Stärkung zwischendurch gibt es auf dieser Etage einige Snack-Bars. Wer etwas ausgiebiger Essen möchte wechselt in eines der Restaurant in den oberen Bereich des Gebäudes, wo sich auch ein gut ausgestattetes Fitness-Studio mit Wellnessbereich befindet. Die Nachtschwärmer treffen sich dann zu späterer Stunde in der zur Anlage gehörigen Diskothek oder schwingen im Salsa-Club das Tanzbein zu Latino-Rhythmen

Top Artikel in Freizeitmöglichkeiten auf Gran Canaria