Skip to main content

Barcelona übers Wochenende

Während unseres kurzen Wochenendes in Barcelona hatten wir eine Menge an Spaß. Soviel Spaß, dass es sich auf jeden Fall lohnt, darüber zu berichten. Wir sind mit dem Flugzeug ab Düsseldorf geflogen und schon in wenigen Stunden konnten wir in Barcelona landen. Die spanische Stadt Barcelona liegt sehr im Norden des Landes und zwar direkt an der Küste, im Osten.

Zu erreichen ist Barcelona natürlich nicht nur mit dem Flugzeug, sondern auch genau so gut mit dem Auto, oder aber auch mit der Fähre. Wer von Deutschland aus startet und nur für kurze Zeit bleiben möchte und dabei nicht mit dem eigenen Wohnmobil anreisen will, der sollte sich für einen Trip mit dem Flugzeug entscheiden, der meist für wenige hundert Euro zu erhalten ist.

Wir haben uns damals für eine komplette Reise inklusive Übernachtungen in einem guten Hotel entschieden. Der Urlaub sollte eine Mischung aus Erholung, Kultur und Shopping werden, was alles in einem betrachtet auch sehr gut gelungen ist. Die Stadt ist auf den ersten Blick betrachtet sehr groß. Praktisch ist es da, wenn man sich vorab eine Karte besorgt hat. Auch im Hotel gibt es natürlich passende Karten, die genutzt werden können, um sich die Stadt ein wenig genauer anzuschauen. Wer sich vorab informiert, der sollte sich ein Hotel suchen, das nicht nur gut ausgestattet ist, sondern eine gute Lage hat. Bei unserem Hotel war es möglich, innerhalb von wenigen Minuten zu Fuß mitten ins Zentrum der Stadt zu gelangen und von dort aus weiter zu planen.

Den ersten Abend haben wir im Hotel verbracht, denn hier gab es für uns ein schönes Dinner, das wir sehr genossen haben. Spanische Paella wurden aufgetischt und somit wurden wir auch mental direkt auf das Land Spanien eingestimmt. Am Samstag haben wir mit dem Rucksack die Stadt besichtigt und uns dabei nicht nur auf die Shopping Mals konzentriert, sondern auch auf die Sehenswürdigkeiten, die es über die Stadt verteilt gibt. Barcelona ist eine Stadt, die recht alt ist und das sieht man als Gast auch in jeder Gasse und natürlich vor allem an den alten Bauwerken. Es gibt allerdings auch hier sehr viele moderne Stellen und Zonen, die gerne besucht werden. Wer genügend Zeit mitbringt, der sollte auch direkt ans Meer gehen, denn Barcelona hat nicht umsonst eine schöne Lage direkt am Meer. Dabei sollte allerdings nicht der Hafen besucht werden, sondern ein schöner Teil der Stadt.

Barcelona

Barcelona @iStockphoto/Luciano Mortula

Was besonders zu empfehlen ist, allerdings nur gut ist, wenn jemand motorisiert ist, ist es, vor die Tore der Stadt zu fahren. Von hier aus gibt es einige Stellen, von denen man als Tourist die Option hat, den Blick über die Stadt zu genießen und auf der anderen Seite auch den Blick auf das freie Meer zu genießen. Barcelona gehört zu den Städten, die besonders viel Spaß machen und die für Touristen eine Menge zu bieten haben. Den Abend haben wir jeweils im Hotel verbracht, welches an diesem Wochenende bedingt durch die guten Angebote sehr gut gefüllt war. Am zweiten Abend haben wir uns im Hotel in der Lobby eine spanische Tanzshow anschauen dürfen, die vom Hotel organisiert war. Es lohnt sich, dafür zu sorgen, dass die Gäste somit etwas über die spanische Kultur, hier über die spanische Tanzkultur lernen können. Die Qualität des Urlaubes wird so sehr aufgewertet und man hat die Chance, sich entspannen zu können.

Unser Wochende in Barcelona war sehr zu empfehlen und machte uns sehr Spaß. Wer plant, mit dem Flugzeug für ein paar Tage in den Süden zu fliegen, der wird in Barcelona in jedem Fall einige Optionen finden, wie er diese Tage verbringen kann. Preislich gesehen ist es auch recht attraktiv.

Top Artikel in Spanien Reiseberichte